Fresh Guide

DARKER THAN WAX


Mit Darker Than Wax wird diesmal ein Label aus Singapur vorgestellt, das gerne Genregrenzen einreißt. Besondere Loblieder werden dabei weltweit auf Dean aka FUNK BAST*RD, einen der Mitbegründer sowie eine Häfte des Duos Cosa Nosra, gesungen. Gute Leute wie Dam-Funk, Tama Sumo, San-Soda, Mike Huckaby, Jamie XX und 2562 wissen es eben zu schätzen, wie unermüdlich der Funk Bast*rd in seinen eklektischen Sets eine alternative Ausdrucksform der sogenannten „Leftfield Music” zum Besten gibt. Seine Selection durchquert eine Vielfalt an Styles, sei es Deep Jazz, Soul, Funk, Boogie, Brazilian Grooves, Deep House oder Hip Hop.

POLDOORE ist ein aufstrebender Produzent und DJ aus Belgien, der markante Melodien und modernen Sound mit Akzenten aus der Vergangenheit versetzt. Noch in seiner Teenagerzeit fielen seine Produktionen dem Label Cold Busted ins Auge... Das erste Album - „Street Bangerz Volume 6: Playhouse” - erreichte in weniger als einer Woche Platz 1 der Funk/Soul- und Reggae/Club-Charts bei Beatport – und wurde 2015 wegen der großen Nachfrage auf Vinyl neu aufgelegt. „The Day Off“, Poldoores zweites Album genießt ähnlichen Erfolg, weil's einfach mal verdammt dope ist. Ähnlich wie bei seinen Produktionen zeigen seine DJ-Sets einen Querschnitt aus Soul, Jazz, Hip-Hop und Elektro. Mit viel neuem Material ist er nun zurück und trifft auf Resident DELFONIC, HAZEEM von den Beatgeeks und Senkrechtstarter KAYLOO aus Lyon - samt Future Bass Set.


DARKER THAN WAX

GRETCHEN //  FREITAG 18.03.



www.gretchen-club.de