Fresh Guide

2020 LABELNIGHT

Seit 2012 veröffentlichen mit Sabre, Stray & Halogenix drei international renommierte Produzenten als IVY LAB wegweisende Musik. Nachdem es auf den letzten Ivy Lab Veröffentlichungen neben dem atmosphärischen Sound auch immer wieder wonky Halfstep-HipHop gab, haben die Jungs inzwischen ein ganzes Album mit ihrer Interpretation von 85 BPM gefüllt. Irgendwo zwischen dreckig zusammengesampelten Company Flow Oldskool-Instrumental-Hip-Hop und groovigen Synthesizern wabern die angenehm unperfekten, aber dennoch mächtig schiebenden Beats auf ihrem Album „20/20” vor sich hin. Als weitere Neuerung erschien die LP nicht auf Critical Music wie bisher, sondern auf dem eigens hierfür aus dem Borden gestampften Label 2020 LDN. Dies soll in Zukunft auch ein Netzwerk für Künstler mit gleichen Ansätzen werden, an dem schon jetzt Namen wie Tim Parker, Jon1st und Deft beteiligt sind.


Der Londoner DJ und Produzent Jim Coles alias OM UNIT veröffentlichte 2010 seine erste Single „The Corridor“. Ein Jahr später war er verantwortlich für einige der großartigsten Bootlegs 2011: die Phillip D. Kick Footwork Jungle Edits, bei denen er sich ganz schamlos an alten Drum’n’Bass-Klassikern bediente. Mit „Threads“ legte er 2013 sein Debüt als Om Unit und sein insgesamt schon viertes Studioalbum vor, inkl. Soul, Garage, UK Bass, Pop, Ambient, Jungle, Drum’n’Bass und vor allem aber Hip Hop…



2020 LABELNIGHT 

GRETCHEN // FREITAG 26.02.


www.gretchen-club.de