Fresh Guide

10 JAHRE SUICIDE CIRCUS

FR 14.06.19 - SO 16.06.19

60 Stunden Nonstop wird hier auf 10 Jahre Suicide Circus angestoßen, Open Air und Indoor auf 2 Floors. Ein Chill Out Floor bietet Raum für Ruhemomente, aber das Feiern wird im Vordergrund stehen. Im Grunde stimmt die Jahreszahl „10“ eigentlich nicht so ganz, denn die bewegte Vergangenheit des Clubs in den 90er Jahren bleibt bei der Rechnung außen vor. 1994 in der Dircksenstrasse eröffnet und im Namen an die Band „Suicide“ von Alan Vega und Martin Rev angelehnt, war die Richtung recht früh recht klar. „Suicide“ hatten bereits in den 70er Jahren mit ihrer auf Synthesizer und Drumcomputer reduzierten Musik die Ursuppe von Minimal Techno angerührt und die Möglichkeiten für die Zukunft aufgezeigt. Der Suicide Circus löste und löst das bis heute ein.

Das erste SUICIDE musste 1999 schließen, 2009 ging es auf dem RAW-Gelände mit dem SUICIDE CIRCUS 2.0 weiter. Und somit wird an diesem Wochenende natürlich auch dick aufgefahren, mit u.a. DJ RUSH, MARSHALL JEFFERSON und HEIKO LAUX oder auch ROBERT OWENS, AÉREA NEGROT und T.RAUMSCHMIERE oder auch HOUSEMEISTER, WOLLE XDP und TANITH. Der Hammer! Samstag tagsüber wird das Beat Movement Kollektiv mit Kunst für Augen und Ohren dem sonntäglichen Rituals Ruf alle Ehre machen. Am Sonntag tagsüber hostet Chantal mit ihrer Crew den Club und versprüht ihren donnerstäglichen House of Shame Spirit… 

suicide-berlin.com