Fresh Guide

VIKINGUR OLAFSSON - BACH REWORKS - Deutsche Grammophon

Auf “Bach Reworks” bringt der isländische Pianist Víkingur Ólafsson zwei Welten zusammen: den Kosmos Bachs mit der elektronischen Musik. Ólafsson versammelt eine einzigartige Gruppe von Interpreten und Komponisten: Ryuichi Sakamoto, Ben Frost, Peter Gregson, Valgeir Sigurðsson, Hans-Joachim Roedelius, Hildur Guðnadóttir, Skúli Sverrisson und György Kurtág. Ólafsson ließ von ihnen z.B. das Präludium BWV 855a als Remix bearbeiten, Sakamoto entschied sich für das Konzert d-Moll, BWV 974. Hinzu kommen Transkriptionen von Kurtág und Ólafsson und freie Inspirationen, darunter ein reines Cellostück.
fhp (Vinyl, Digital) VÖ: 26.04.