Fresh Guide

Interview: BETH LYDI - Miss Lydi’s feeling for SNOE

// INTERVIEW

 

 

BETH LYDI - Miss Lydi’s feeling for SNOE

 

 

Es ist ja fast ein Jahr her seit Du zum ersten Mal bei uns im Bordel warst, wie war das zweite Mal für dich?

Haha oh Mann, Bordel des Arts ist ja immer was sehr einzigartiges und ich habe mich gefreut, wieder dabei sein zu dürfen! Diese Donnerstage haben einen ganz besonderen Vibe, dadurch das die Leute so unglaublich mitmachen. Dazu hat die Wilde Renate ja auch ihren ganz eigenen Flair. Dass wir dieses Mal unser Label „SNOE“ mit einbinden konnten war schon sehr cool. Ich glaube, bei uns steht ja die Liebe zur Musik im Vordergrund und ausgelassenes Feiern gehört halt dazu! Dazu kommt noch, dass ich dieses Mal b2b mit meinem Freund und Partner Andreas Henneberg gespielt habe, was wahnsinnig Spaß gemacht hat! Wir machen ja nur ganz wenige Shows zusammen, vielleicht vier im Jahr oder so. Es haut mich immer ziemlich um was für eine Energie dabei entsteht.

 

SNOE ist ja gerade ein Jahr alt, wie war das letze Jahr und was steht an?

Ja, kannst du es glauben? Die Zeit vergeht so schnell, wir können es selber nicht fassen! Es war ein wahnsinniges Jahr, das Label hat so viel Support und Liebe bekommen, was mich natürlich sehr freut. Ich hatte so etwas ehrlich gesagt nicht erwartet, aber wir arbeiten sehr hart daran, dass es ständig qualitativ hochwertig bleibt.

Das Ziel ist, was Spannendes zu machen und dabei nicht im Sumpf der Masse unterzugehen. Wir hatten viele großartige Releases letztes Jahr, mit D-Nox & Beckers, Not Usual, Roy Rosenfeld, The Deepshakerz, natürlich auch mir selbst und Andreas Henneberg. Jetzt ist gerade für mich persönlich ein besonderes Release erschienen, meine erste Ep zusammen mit Andreas. Wir hatten so viel Spaß diese Tracks zu basteln und in den letzten Monaten haben schon Leute auf der ganzen Welt wie verrückt getanzt, wenn ich die Sachen gespielt habe. Deswegen freue ich mich so sehr, dass die nun endlich draußen sind, damit andere Leute die gleichen Erlebnisse und Emotionen bekommen können! Beth Lydi & Andreas Henneberg – Drifted ftw, haha! Auf dem Release-Plan für dieses Jahr stehen unter anderem noch EP’s von Dompe, Compact Grey, Alec Tronic, René Amesz und mehr, also stay tuned!

 

Wie sehen deine weiteren Pläne aus?

Für diesen Herbst steht noch so Einiges auf dem Plan. Es kommen schon noch ein paar Beth Lydi Releases. Die nächsten werden die „Animalistic Rush EP“ auf Voltage Musique und mein Track „Check Collector“ auf Heinz Music sein. Ich freue mich sehr auf beide Veröffentlichungen. Total unterschiedliche Sachen aber sie liegen mir sehr am Herzen! Ansonsten wird natürlich viel gespielt und falls im Oktober jemand in Amsterdam beim ADE ist, schaut ruhig am Freitag im DOK vorbei! Dort starten wir mit fast all unseren Künstlern ein großes SNOE Showcase.;)

 

Vielen Dank, und das wäre in jedem Fall eine echte Überlegung wert.

 

www.soundcloud.com/snoemusic

www.soundcloud.com/beth-lydi