Fresh Guide

REVIEW // RAVE ON SNOW

Für Wintersportbegeisterte Techno Fans ist es ein Must Anfang Dezember zum RAVE ON SNOW nach Saalbach/ Österreich zu fahren. 2016 startete das beliebte Winter Festival auf der Hinterhag Alm am Donnerstag Nachmittag mit ANDHIM und endete erst am Sonntag Mittag mit den letzten Klängen von DOMENIC D´AGNELLI & ANIMAL TRAINER im Castello. Dazwischen lagen unzählige Highlights in über 10 Locations. Donnerstag Nacht rockten u.a. KAROTTE, GERGOR TRESHER, ANDHIM, OLIVER KOLETZKI & YETTI MEISSNER den Centercourt. Am Freitag hat sich ab 17 Uhr der Dorfplatz zum Festival Centrum verwandelt, bevor ab 22 Uhr auf 10 Floors gefeiert wurde. Neben der Tennishalle (Centercourt) wurde nun auch aus der Parkgarage ein fetter Club. Die Label Partner der einzelnen Locations zeigten schon, was hier geboten würde:

MOBILEE, STIL VOR TALENT, WATERGATE, um nur die Wichtigsten zu nennen, sorgten für ein Line Up, das man selbst in Berlin nicht an einem Wochenende zu sehen bekommt: ANJA SCHNEIDER, ALEXANDER AUREL, KLANGKUENSTLER, RE.YOU, M.A.N.D.Y., RUEDE HAGELSTEIN, TIEFSCHWARZ, NIKO SCHWIND, PLEASURKRAFT, um nur einige zu nennen.

Das Highlight am Samstag war, bei schönstem Sonnenschein auf über 2000m auf dem Schattberg mit tausenden gutgelaunten Menschen, zu den Klängen von ANIMAL TRAINER und MATHIAS KADEN zu feiern. Wer wollte und konnte, konnte unten an der Talstation auf der Festival Stage gleich weiter Tanzen. DJ W!ld, MARTIN EYERER, FELIX KRÖCHER, ... sorgten für die perfekte Einstimmung auf die finale Festival Nacht. CARL CRAIG, EXTRAWELT, FORMAT B sorgten im Centercourt für Extase. Für alle die trotz der mega Feierei noch Lust auf Skifahren hatten, stand dank Kunstschnee fast der ganze Skicircus von Saalbach/Hinterglemm/Fieberbrunn zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Rave on Snow 2017 / 14. - 17. Dezember


www.raveonsnow.com