Fresh Guide

MIA. Open Air (im Rahmen der „Nie wieder 20“-Tour)

Mit den Gärten der Welt ist im Osten Berlins eine der wohl schönsten Idyllen der Stadt, eine Oase für die Seele entstanden. Eingeweiht 1987 im damals noch geteilten Berlin, ein Erholungspark mit einer Größe von über 60 Fußballfeldern. Auf rund 40 Hektar Fläche bieten die Gärten der Welt nicht nur vollendete Gartenkunst sondern auch eine Freilichtbühne, auf der großartige Konzerte stattfinden. Die Mutterband aller Deutsch Electro Pop Acts gibt hier im Rahmen der „Nie wieder 20“-Tour ein großes Open Air Konzert.

Alles begann mit „Hieb und Stichfest“, und das ist echt schon wieder lange her, war aber auch echt Sensation wie Provokation. Deutsch Pop mit NDW Einschlag, freche Texte mit Pathos und eine Frontfrau, die Mieze Katz heißt oder genannt wird. Die Berliner Band MIA. feiert gerade ihr 20-jähriges Bandjubiläum mit einer großen Deutschland-Tour. MIA. wurde 1997 in Berlin als Schülerband gegründet und hat die ein oder andere Namensänderung hinter sich. Der heutige Name MIA. leitet sich vom früheren Bandnamen Me In Affairs ab, heute assoziiert die Gruppe das Kürzel mit anderen Dingen, darunter Musik ist Alles und Menschen in Aufruhr.






Sie sind noch bis Ende Oktober unterwegs und zelebrieren sich als Band - und als Freunde. Zum großen Outdoor-Konzert bringen sie auch Überraschungsgäste mit! Großartige Kulisse, großartige Band: Zeit die Moleküle tanzen zu lassen! Konzertbeginn ist 19 Uhr, Tickets gibt es unter



www.gruen-berlin.de/shop


FotoCredit: Anna K.O.